Wir machen’s einfach: Brandschutz bei Leitungen.

Wie kompliziert das mit dem Brandschutz werden kann, zeigt eindrucksvoll eine bekannte Berliner Großbaustelle. Doch auch auf kleineren Baustellen bringen die derzeitigen Regelungen im Bausektor weitreichende Anforderungen für das Fachhandwerk mit sich.                                                                                                                                        

Die wichtigsten einfach und verständlich für Sie darzustellen, ist Anliegen unseres Seminars. Anhand praxisnaher Beispiele für die Planung, Kalkulation und Ausführungen zeigen wir die wesentlichen Arbeitshilfen für den Baustellenalltag auf. Der Fokus liegt dabei auf der Abschottung von Rohrleitungen mit den angrenzenden Rahmenbedingungen.

Seminarschwerpunkte:

  • Regelungen und Anforderungen, praxisgerecht dargestellt
  • Grundlagen des vorbeugenden baulichen Brandschutzes (die »4 W«): wo, was, wie und wer.
  • Abschottungen für Rohrleitungen
  • Besonderheiten verschiedener Leitungssysteme
  • Beispiele für Planungs- und Ausführungsfehler
  • Verwendbarkeitsnachweise: lesen, verstehen, umsetzen – und manchmal abweichen
  • Abstandsregelungen von Abschottungsmaßnahmen
  • Vorhandene Anlagen umbauen
  • Bauen im Bestand
  • Leitungen in Rettungswegen verlegen

Zielgruppe

Fachhandwerker, Ingenieure, Planer, Architekten sowie alle Interessierten.
Max. 20 Teilnehmer.

Download von "bf_akademie_2.hj_2018_brandschutz.pdf" (1,79 MB)