Wir machen’s einfach: Brandschutz bei Leitungen.

Wie kompliziert das mit dem Brandschutz werden kann, zeigt eindrucksvoll eine bekannte Berliner Großbaustelle. Doch auch auf kleineren Baustellen bringen die derzeitigen Regelungen im Bausektor weitreichende Anforderungen für das Fachhandwerk mit sich. Die wichtigsten einfach und verständlich für Sie darzustellen, ist Anliegen unseres Seminars. Anhand praxisnaher Beispiele für die Planung, Kalkulation und Ausführungen zeigen wir die wesentlichen Arbeitshilfen für den Baustellenalltag auf. Der Fokus liegt dabei auf der Abschottung von Rohrleitungen mit den angrenzenden Rahmenbedingungen.

Seminarschwerpunkte:

  • Regelungen und Anforderungen, praxisgerecht dargestellt
  • Grundlagen des vorbeugenden baulichen Brandschutzes
    (die »4 W«): wo, was, wie und wer.
  • Abschottungen für Rohrleitungen
  • Besonderheiten verschiedener Leitungssysteme
  • Beispiele für Planungs- und Ausführungsfehler
  • Verwendbarkeitsnachweise: lesen, verstehen, umsetzen – und manchmal abweichen
  • Abstandsregelungen von Abschottungsmaßnahmen
  • Vorhandene Anlagen umbauen
  • Bauen im Bestand
  • Leitungen in Rettungswegen verlegen

Zielgruppe

Fachhandwerker, Ingenieure, Planer, Architekten sowie alle Interessierten.
Max. 20 Teilnehmer.

Anmeldung

Hiermit melden sie sich verbindlich für die obengenannte Veranstaltung an. Felder mit * sind obligatorisch.


Geschäftsbedingungen
Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Die Anmeldungen werden in Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Nach Abschluss des Seminars erhalten alle Teilnehmer eine Seminarurkunde sowie eine Rechnung. Wenn nicht anders angegebenen, gelten die jeweiligen Seminarpreise pro Person, zuzüglich Mehrwertsteuer.
Bei Abmeldung bis 14 Tage vor Seminarbeginn entstehen Ihnen keine Stornokosten. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei Stornierungen innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn 50% des Seminarbeitrages, bei Stornierung oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag die volle Gebühr in Rechnung gestellt werden muss. Selbstverständlich können Sie gerne eine Ersatzperson nennen. Wir behalten uns vor, das Seminar abzusagen – Sie werden natürlich rechtzeitig darüber benachrichtigt.