Schnelle und einfache Auslegung von Trinkwasseranlagen

Schnelle und einfache Auslegung von Trinkwasseranlagen bis zu 6 Wohneinheiten ohne Berechnungsprogramme. Erkennen von typischen Mängeln in vorhandenen Trinkwasserplanungen, um Bedenken anmelden zu können.

Seminarschwerpunkte:

  • Rohrweitenbestimmung nach EN 806 in 5 Minuten für Mehrfamilienhäuser bis zu 6 Wohneinheiten
  • Grundlagen zur Rohrweitenberechnung nach DIN 1988-300 (ohne Berechnungsbeispiel)
  • Festlegung von Zirkulationsleitung und –pumpe nach dem Kurzverfahren
  • Berechnung von Zirkulationsleitung und –pumpe nach dem vereinfachten Verfahren
  • Dimensionierung von Speichern zur Warmwasserversorgung entsprechend DIN 4708 nach Leistungskennzahl
  • Berechnung von Trinkwassererwärmern nach tatsächlichen Warmwasserverbrauch
  • Tipps zu typischen Mängeln von Trinkwassererwärmern und Zirkulationsanlagen, die zum Legionellenbefall führen

Zielgruppe

SHK-Handwerksmeister, Ingenieure, Techniker, Planer, Bauleiter.
Max. begrenzte Teilnehmer.