Elektrische und wassergeführte Heizungssysteme kombinieren.

Schlüter-DITRA-HEAT und Schlüter-BEKOTEC-THERM.

Da Keramik und Naturstein Wärme gut speichern und gleichmäßig abgeben können, sind sie nicht nur bestens für die Bodentemperierung, sondern auch für den Einsatz an der Wand geeignet. Schlüter-DITRA-HEAT-E wiederum ist ein elektrisches Heizungssystem, das sowohl Böden als auch Wänden richtig einheizt. Als Wandheizung lässt es sich hervorragend mit der wassergeführten Fußbodenheizung Schlüter-BEKOTEC-THERM kombinieren. Als Wand- und/oder Bodenheizung stellt es die optimale Ergänzung zu herkömmlichen Heizungen dar.

Neben ihren vielfältig nutzbaren Heizfunktionen bringt DITRA-HEAT-E auch alle Vorteile der Abdichtungs- und Entkopplungsmatte Ditra mit. Im Verbund mit den Heiz- und Kühlkomponenten von Schlüter®-BEKOTEC-THERM lässt sie einen effektiven Keramik-Klimaboden entstehen. Unser Seminar vermittelt Ihnen, wie Sie die Möglichkeiten dieser Systeme richtig nutzen.

Seminarschwerpunkte:

  • Altbausituationen heizungstechnisch einschätzen
    • Beispiele aus der Praxis – Schimmel, Behaglichkeit, Minderleistungen, U-Werte
  • Altbausituationen konstruktiv einschätzen
    • Beispiele – Verkehrslasten, Verbund- oder schwimmende Konstruktionen, Dehnungsfugen, Schallschutz
  • Lösungen bieten mit dünnschichtigen Heizsystemen auf Wasser und/oder Elektrobasis
  • Verschiedene Konstruktionsaufbauten – Vorteile und Grenzen
  • Keramik-Klimaboden – Einfluss des Oberbelags auf die Heizung

Zielgruppe

Bauherren, Handwerker.
Max. 30 Teilnehmer.

Download von "bf_akademie_2.hj_2018_heizsystemeschlueter.pdf" (1,79 MB)

Anmeldung

Hiermit melden sie sich verbindlich für die obengenannte Veranstaltung an. Felder mit * sind obligatorisch.


Geschäftsbedingungen
Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Die Anmeldungen werden in Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Nach Abschluss des Seminars erhalten alle Teilnehmer eine Seminarurkunde sowie eine Rechnung. Wenn nicht anders angegebenen, gelten die jeweiligen Seminarpreise pro Person, zuzüglich Mehrwertsteuer.
Bei Abmeldung bis 14 Tage vor Seminarbeginn entstehen Ihnen keine Stornokosten. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei Stornierungen innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn 50% des Seminarbeitrages, bei Stornierung oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag die volle Gebühr in Rechnung gestellt werden muss. Selbstverständlich können Sie gerne eine Ersatzperson nennen. Wir behalten uns vor, das Seminar abzusagen – Sie werden natürlich rechtzeitig darüber benachrichtigt.