Meisterhaft führen und Geld verdienen.

Die Schlüsselposition des Meisters im Betrieb stärken.

Unser Workshop vermittelt, wie Sie diese Schlüsselposition stärker in den Focus stellen und zielorientierter führen können. Die Teilnehmer lernen, ihre Prioritäten noch klarer zu formulieren und sich auf das wesentliche wirtschaftliche Thema zu konzentrieren: Geld zu verdienen.

Um die theoretischen Inhalte des Workshops zu vertiefen, werden in Gruppenarbeit Aufgabenstellungen aus der Praxis gelöst.

Seminarschwerpunkte:

  • Einführung: Ziel und wirtschaftliche Grundlage eines Unternehmens
  • Die Steuerungstools des Unternehmens richtig anwenden
  • Akquise/Auftragsbeschaffung: Der Wille, von sich aus aktiv zu werden, zu verkaufen
  • Nachfassen:
    • Wirtschaftlich marktgerecht im Sinne des Unternehmens kalkulieren
    • Das Angebot als mögliche Verhandlungsgrundlage
  • Auftragsabwicklung:
    • Gut strukturieren
    • Richtig führen
    • Zeitmanagement und Eigenorganisation als Grundlage des Erfolges
  • Baustellenabrechnung: Bezahlt wird nur, was geschrieben steht
  • Aufmaß und Stundenzettel zeitnah und richtig ausfüllen
  • Nachträge nicht vergessen
  • Effiziente und motivierende Führung von Mitarbeitern:
    • Was ist Führung?
    • Wie führe ich Mitarbeiter richtig?
    • Vermeidung elementarer Führungsfehler
    • Die richtige Arbeitsorganisation und Struktur für meinen Bereich, praxisnah umgesetzt

Zielgruppe

Projektleiter, Meister.
Max. 15 Teilnehmer.

Anmeldung

Hiermit melden sie sich verbindlich für die obengenannte Veranstaltung an. Felder mit * sind obligatorisch.


Geschäftsbedingungen
Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Die Anmeldungen werden in Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Nach Abschluss des Seminars erhalten alle Teilnehmer eine Seminarurkunde sowie eine Rechnung. Wenn nicht anders angegebenen, gelten die jeweiligen Seminarpreise pro Person, zuzüglich Mehrwertsteuer.
Bei Abmeldung bis 14 Tage vor Seminarbeginn entstehen Ihnen keine Stornokosten. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei Stornierungen innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn 50% des Seminarbeitrages, bei Stornierung oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag die volle Gebühr in Rechnung gestellt werden muss. Selbstverständlich können Sie gerne eine Ersatzperson nennen. Wir behalten uns vor, das Seminar abzusagen – Sie werden natürlich rechtzeitig darüber benachrichtigt.