Erste Hilfe im Betrieb – Grund- und Fortbildung.

Ersthelferausbildung in Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst e. V.

Nach dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und nach § 26 der Berufsgenossenschaftlichen Vorschrift für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (BGV A1) sind alle Unternehmer verpflichtet, je nachdem wie viele Beschäftigte sich zu den betrieblichen Arbeitszeiten am Arbeitsplatz befinden, mindestens einen Ersthelfer ausbilden zu lassen.

Mit diesem Seminar werden Sie zum Ersthelfer bzw. erwerben den Status zur Aufrechterhaltung als Ersthelfer alle 2 Jahre nach der Erstschulung.

Die Bescheinigung über die Teilnahme gilt auch für den Erwerb eines Führerscheins (alle Klassen).

Seminarschwerpunkte:

  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Verhalten bei Schlaganfall und Herzinfarkt
  • Verhalten bei Vergiftungen
  • Erste Hilfe bei Knochenbrüchen

Zielgruppe

Alle Inhaber und Mitarbeiter von Betrieben, die einer Berufsgenossenschaft angeschlossen sind.
Max. begrenzte Teilnehmer.