Chef sein – Lust oder Frust?

Strategien zur Entlastung.

Wenn die Verantwortung und der Arbeitsaufwand in allen Bereichen wachsen, wird der Alltag turbulenter. Manchmal geht dann die Lust an der Arbeit verloren und am Abend stellt man sich die Frage: Was habe ich heute eigentlich geschafft? Wird aus Lust irgendwann Frust, sinkt auch die Motivation. Dann heißt es, die Notbremse zu ziehen. Zeitdiebe auszuschalten schafft Entlastung und Freiraum für weitere wichtige Dinge im Alltag.

Unser Seminar richtet sich an alle, die mehr Zeit haben wollen.

SEMINARSCHWERPUNKTE

  • Wissen, wo man steht: Auswirkungen von Lust und Frust

  • Zeitersparnis durch
    • Investitionen
    • neue Techniken/EDV
    • Mitarbeiter
  • Optimierung des Betriebsergebnisses
    • Kostenmanagement
    • Bremsklötze entfernen
  • Ablaufplanung
    • Lust auf Erfolg
    • Kampf dem Baustellenfrust
    • Zeitgewinn und Sicherheit
  • Standardisiertes Vertragswesen
    • Papierarbeit als Frustquelle
    • klare Strukturen
    • Konkurrenzkampf
  • Sicherheit
    • Sicherheitskoordination
    • Wer kennt die Baustelle?

Zielgruppe

Firmeninhaber und GmbHGeschäftsführer sowie deren Ehefrauen, Führungskräfte und leitende Mitarbeiter aus kleinen und mittelständischen Unternehmen.
Max. 20 Teilnehmer.

Anmeldung

Hiermit melden sie sich verbindlich für die obengenannte Veranstaltung an. Felder mit * sind obligatorisch.


Geschäftsbedingungen
Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Die Anmeldungen werden in Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Nach Abschluss des Seminars erhalten alle Teilnehmer eine Seminarurkunde sowie eine Rechnung. Wenn nicht anders angegebenen, gelten die jeweiligen Seminarpreise pro Person, zuzüglich Mehrwertsteuer.
Bei Abmeldung bis 14 Tage vor Seminarbeginn entstehen Ihnen keine Stornokosten. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei Stornierungen innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn 50% des Seminarbeitrages, bei Stornierung oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag die volle Gebühr in Rechnung gestellt werden muss. Selbstverständlich können Sie gerne eine Ersatzperson nennen. Wir behalten uns vor, das Seminar abzusagen – Sie werden natürlich rechtzeitig darüber benachrichtigt.