Auszubildende als »Visitenkarte« Ihres Unternehmens.

Besser beim Kunden ankommen.

Anhand von Praxisbeispielen, Gruppenarbeit und Rollenspielen mit Videounterstützung werden typische Situationen behandelt, die häufig von Verantwortlichen bemängelt werden. Die Auszubildenden werden für Themen wie Auftritt und Erscheinungsbild, Ordnung und Sauberkeit, das Verhalten gegenüber Meistern, Gesellen und Kunden sowie die Einhaltung von allgemeingültigen Umgangsformen sensibilisiert und erhalten methodische Unterstützung bei der Umsetzung.

In dem sehr praxisorientierten Workshop werden nicht nur Inhalte vermittelt, sondern in Gruppenarbeit auch Methoden zu ihrer Umsetzung aufgezeigt.

Seminarschwerpunkte:

  • Das richtige Verhalten und der richtige Auftritt gegenüber Kunden, Meister und Kollegen
  • Sauberkeit und Ordnung auf der Baustelle, im Fahrzeug und in der Werkstatt
  • Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft
  • Der richtige Umgang mit Material, Werkzeug und Ausrüstung
  • Von sich aus aktiv werden, statt abzuwarten
  • Aufräumen und Reinigung gehören genauso dazu wie Umsichtigkeit und Interesse am Beruf sowie an der Ausbildung
  • Was ist tabu, was geht gar nicht?
  • Umgang mit dem Handy

Zielgruppe

Auszubildende.
Max. 20 Teilnehmer.

Anmeldung

Hiermit melden sie sich verbindlich für die obengenannte Veranstaltung an. Felder mit * sind obligatorisch.


Geschäftsbedingungen
Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Die Anmeldungen werden in Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Nach Abschluss des Seminars erhalten alle Teilnehmer eine Seminarurkunde sowie eine Rechnung. Wenn nicht anders angegebenen, gelten die jeweiligen Seminarpreise pro Person, zuzüglich Mehrwertsteuer.
Bei Abmeldung bis 14 Tage vor Seminarbeginn entstehen Ihnen keine Stornokosten. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei Stornierungen innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn 50% des Seminarbeitrages, bei Stornierung oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag die volle Gebühr in Rechnung gestellt werden muss. Selbstverständlich können Sie gerne eine Ersatzperson nennen. Wir behalten uns vor, das Seminar abzusagen – Sie werden natürlich rechtzeitig darüber benachrichtigt.